Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 782 von insgesamt 1375.

Abt Hatto III. von Fulda empfängt ein Privileg Papst Gregors V. für sein Kloster mit der Erneuerung der am 31. Oktober 994 von Papst Johann XV. empfangenen Vorrechte.

Überlieferung/Literatur

Vgl. JL. 3874. ‒ Dronke, Cod. dipl. Fuld. 340, Nr. 726. ‒ Vgl. zu dem älteren Privileg des Papstes Reg. 1121 a. ‒ JL. 3852.

Kommentar

Hatto durfte bei allen Messen den Ornat der römischen Kardinale, Dalmatika und Sandalen, tragen. ‒ Vgl. Lerche, Privilegierung, 148 f.; K. Lübeck, Kardinalsornat d. Fuldaer Äbte. Arch. f. kath. KR. 120 (1940) 33 ff.; Fuldaer Äbte, 78.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1217k, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-02-00_2_0_2_3_0_782_1217k
(Abgerufen am 23.08.2017).