Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 745 von insgesamt 1375.

Otto schenkt auf Intervention des mit besonderer Auszeichnung genannten Markgrafen Hugo dessen getreuen Vasallen Manfred Roncionis mehrere Grundstücke und Besitzungen im Gebiet von Lucca und Pisa. ‒ Heribertus canc. vice Petri episc. et archicanc.; die sehr mangelhafte Überlieferung läßt das Diktat von Her. A erkennen. M. „Noverit omnium sancte ecclesie”.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Abschrift des 14. Jh. in dem Registrum iurium nobilium de Ripafratta f. 4 im Archivio Roncioni zu Pisa (B); Castelli e communi del distr. e dioc. Luc. MS. des 18. Jh. f. 272' im Staatsarchiv zu Lucca nach einer Abschrift aus B vom Jahre 1626 (C); Abschrift d. 17. Jh. in d. Bibl. Vaticana zu Rom, Barb. lat. 3221, f. 393'‒394.

MG. DD. O. III. (1893) 636 f., Nr. 223 (aus B u. C).

Böhmer 780; Stumpf 1090.

Kommentar

Vgl. zur gleichlautenden Erwähnung Hugos von Tuszien D 224, Reg. 1200. ‒ Zu beachten ist die außergewöhnliche Buße von 160 Pfund Goldes. ‒ Zu der Güterliste, in der infolge der dichten Besiedlung dieser Gegenden jedes einzelne Grundstück mit genauer Begrenzung nach Angaben des Empfängers angeführt wird: vineam unam ... in comitatu Lucano, que etiam de Cruce vocatur ‒ circumdatur enim a suis lateribus ab uno latere terra Rainerii, ab alio latere terra Leonis iudicis, a tertio vero latere terra Giuntellini et Rainerii germanorum fratrum et a quarto latere terra Rainerii et Bernardi; concessimus etiam terram de monte sancti Bartholomei apostoli (?) in loco ubi dicitur Sorbole (= Sorbanello bei Lucca) et tres montes simul tenentes, unum qui vocatur valle Bonelli (?), et alium Lupocauo (= Lupazzeno bei Parma?) et tercium montem de valle Querculi ... . donamus etiam illi ... duos regales mansos in loco Loniano; preterea concessimus sibi unam partem de terra extra murum civitatis Pise ... et aliam partam de terra infra ipsam civitatem casam et curtem super se habentem ... Manfred Roncionis erhält noch zwei weitere Schenkungen Ottos III. D 382 vom 7. Okt. 1000 und D 421 vom 20. Dezember 1001. Vgl. Regg. 1391, 1435.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1206, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0996-08-08_1_0_2_3_0_745_1206
(Abgerufen am 18.10.2017).