Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 704 von insgesamt 1375.

Otto erneuert als Kaiser auf Bitte des Markgrafen Hugo von Tuszien der Kirche von S. Zeno in Verona, dem Sitz des Bischofs Otbert, seine frühere Verfügung vom 27. August 988. ‒ Heribertus canc. vice Petri Cumani episc.; wörtliche Wiederholung von D 46 (Reg. 1004); M. „Si dignis nostrorum fidelium petitionibus adsensum preberemus”.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Abschrift des 13. Jh. t. Arch. di Stato zu Verona, S. Zeno, No. 14 (B).

Ughelli, Italia sacra ed. I. (1644) 5, 667 (unvollständig nach B); MG. DD. O. III. 607 f., Nr. 199.

Böhmer 768; Stumpf 1069.

Kommentar

Zu dem Inhalt vgl. Reg. 1004. ‒ Titel, Name des Intervenienten wie des Bischofs sind gegenüber der Vorlage geändert; bei einem der Spender ist der Name des Vaters verbessert: „Gundiverti” statt „Giseuerti”. ‒ Zur Intervention Hugos vgl Schetter, Intervenienz, 117.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1174, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0996-05-23_1_0_2_3_0_704_1174
(Abgerufen am 26.05.2017).