Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1346 von insgesamt 1375.

Otto befreit die Angehörigen des Klosters Blandigni in Gent auf Intervention seiner Großmutter, der Kaiserin Adelheid, seiner Mutter, der Kaiserin Theophanu, und des Erzbischofs Egbert von Trier von allen innerhalb des Reichsgebietes zu entrichtenden Zöllen. ‒ Rekognition fehlt; Fälschung; „Cum divine pietatis munere”.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Liber de emunitate theloneorum vom J. 1390 f. 12 im Rijksarchief zu Gent; Abschrift d. 15. Jh. im Kathedralarchiv zu Gent, Fonds Sint-Pietersabdij 12, Nr. 5; Großes Chartular von 1460, f. 134, V im Bischöfl. Archiv zu Gent.

Van Lokeren, Chartes de l'abbaye de S. Pierre 1 (1868) 55, no. 62; MG. DD. O. III. 874 f. Nr. 438.

Stumpf 1283a (zu 987‒995).

Kommentar

Nach dem Bearbeiter der MG. Foltz (w. o.) und den Untersuchungen von Oppermann (Ältere Urkk. d. Kl. Blandinium, Bijdragen Utrecht XI, 1928, 58 ff., 70 ff., 85 ff.) sollen in D 438 außer Teilen der beiden Vorurkunden DO. II. 149 (Reg. 735) und DO III. 44 Reg. 1003) noch Reste eines echten Deperditums Ottos III. für Blandigni enthalten sein. Vgl. Reg. 1441. ‒ Schon Kehr (Urkk. O. III., 283) hat betont, daß der Rechtsinhalt der Urkunde zu keinen Bedenken Anlaß gebe; aber Kaisertitel, widersprechende Interventionen, Anführung des Abtes Adalwin († 995) weisen nachdrücklich auf eine Fälschung hin. Die Vermutung, daß es sich um einem nicht gebilligten Empfängerentwurf (Fehlen des Eschatokolls) handle, dürfte nicht zutreffend sein; denn es erscheint als ausgeschlossen, daß man in Gent keine Kenntnis von dem 991 in Nimwegen erfolgten Tod der Kaiserin Theophanu besaß. Es kann sich aus diesem Grunde nicht um eine zeitgenössische Fälschung gehandelt haben, vielmehr dürfte sie nach den Ausführungen Kochs (Gysseling-Koch, DD. Belgica I,120f.) in der Zeit des Abtes Wichard (1034/35‒1058) entstanden sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. †1454, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0996-00-00_2_0_2_3_0_1346_F1454
(Abgerufen am 20.10.2017).