Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1353 von insgesamt 1375.

Otto gewährt dem Kloster Ebersheim eine Urkunde.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Grandidier in Würdtwein, Nova Subsidia 5 (1785); MG. DD. O. III. 886 f., Nr. 125 a.

Böhmer 730; Stumpf 1014; Wentzcke, Straßburger Regg. 194.

Kommentar

Von Bloch als Fälschung Grandidiers (2. Hälfte d. 18. Jh.) erwiesen. Vgl. ZGO. NF. 12, 471 ff.; ferner Dopsch, D. Ebersheimer Urkundenfälschungen. MIÖG. 19 (1898) 579 ff.; Wentzcke, Chronik u. Urkundenfälsch. d. Kl. Ebersheim. ZGO. NF. 25 (1910) 40. ‒ Der Fälschung liegt jedoch eine echte, verlorengegangene Urkunde Ottos III. zugrunde. Vgl. Deperditum Reg. 1111/I.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. †1461, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0994-01-13_1_0_2_3_0_1353_F1461
(Abgerufen am 21.01.2017).