Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 385 von insgesamt 1375.

Otto schenkt dem Grafen Manegold auf Intervention seiner Großmutter, der Kaiserin Adelheid, sein Gut Sermersheim im Elsaß in der Grafschaft Eberhards zum Zwecke einer Klostergründung.

Überlieferung/Literatur

Vgl. D 86, S. 495 f.: quoddam prędium Saramaresheim dictum, in pago Alsaciae vocato ac comitatu Eberhardi comitis situm, ob interventum carae avię nostrę Adalheidis videlicet imperatricis augustae a nobis antea Manegoldo comiti per nostram praeceptionem datum, ut inde pro sua et illius anima in loco utrique melius apto monasterium faceret.

Kommentar

Vgl. Reg. 1052. ‒ Über den Grafen Eberhard vgl. Kloß, Grafschaftsgerüst, 125.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1035, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0991-06-12_1_0_2_3_0_385_1035
(Abgerufen am 18.12.2017).