Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 380 von insgesamt 1375.

Otto schenkt auf Fürsprache seiner Mutter Theophanu und auf Wunsch des Erzbischofs Gisilher von Magdeburg, dessen treue Dienste besonders anerkannt werden, dem Erzbistum Magdeburg den dritten Teil des von Böhmen zu entrichtenden Zinses (quomodo nos ob interventum dilectae genitricis nostrae Theophanu ... ac votum et amorem cari fidelisque nostri Gisalherii Magadaburgensis ecclesiae ... archiepiscopi qui sępius pio animo devotum nobis exhibuit servitium, ad eeclesiam sancti Mauricii ... dedimus tertiam partem nostri census qui nostro regio fisco per singulos annos persolvi debet de tota Boemia, in qualicumque re sit, sive in auro seu argento vel pecoribus aut in aliis aliquibus rebus magnis sive parvis, ea videlicet ratione ut sicut duae partes praedicti census omnibus annis sub regiam potestatem colliguntur, ita deinceps praefatus Gisalharius ... suique successores tertiam partem census de omni Boemia ... sub suum ius recipiant). ‒ Hildibaldus canc. vice Uuilligisi archicap.; im engen Anschluß an das Diktat eines Konzeptes des HF von LI geschrieben; MF., SI. 2. „Omnium fidelium nostrorum”

Überlieferung/Literatur

Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt zu Magdeburg, Rep. U 1, Erzst. Magdeb. I 54 (A).

Kopialbuch 1a f. 25 aus dem 11. Jh. und Kopialbuch 6, f. 32 aus dem 15. Jh. ebd.

Sagittarius in Boysen, Allg. Magazin 1, (1767) 217; Gercken, CD. Brandenburg. 1, 29, no. 10 (aus A); MG. DD. O. III. 478 f., Nr. 71; Israël-Möllenberg, UB. Erzstift Magdeburg 1, 149, Nr. 103; Friedrich, CD. Bohemiae 1, 42 f., Nr. 36.

Mülverstedt 389; Böhmer 673; Stumpf 942; Erben, CD. Bohemiae 1, 76.

Kommentar

Diese Verfügung bedeutet eine besonders wirksame Begünstigung der Magdeburger Kirche, deren Einkünfte dadurch beträchtlich gesteigert wurden. Erzbischof Gisilher hatte es jedenfalls verstanden, die Gunst der Kaiserin wiederzugewinnen. ‒ Vgl. dazu K. Uhlirz, Magdeburg, 109; Böhmer, Gisilher, 57f.; Naegle, Kg. Böhmens I/1, 43, Anm. 163; Pöschl, Benefizium, Arch. f. kath. KR. 106/396. Anm. 4.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1033, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0991-05-01_1_0_2_3_0_380_1033
(Abgerufen am 26.06.2017).