Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 398 von insgesamt 1375.

In Pavia werden die von der Kaiserin Theophanu getroffenen Verwaltungsmaßnahmen (Reg. 1008 a) beseitigt. Ihr Günstling Sicco kehrt fluchtartig nach Deutschland zurück. Auch Erzbischof Johannes von Piacenza muß sein Amt aufgeben. In Rom beginnt Crescentius II. Nomentanus seine Stellung so auszubauen, daß er sich zum Alleinherrscher emporschwingen kann.

Überlieferung/Literatur

Schreiben des Bischofs Liutold von Augsburg. Cod. epp. Tegerns. (Froumund) 103, no. 99; nuntius comitis Sicconis redeuntis de Italia occurrit nobis improvise, qui fatebatur ipsum Sicconem vix fuga revulsum fuisse de illa regione. Nam Hugo vinculo fidę pacis undique disrupto belligerationis inique stimulos renovare volens nullos vestrę ditionis viros voluntatisque devotos suo libitu permittit inde inlesos discedere.

Kommentar

Zweifellos bezieht sich diese Stelle auf die Vorgänge in Oberitalien nach dem Eintreffen der Nachricht von dem Tode Theophanus. Wer der Italiener Hugo war, dessen Nachstellungen Sicco entkommen war, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden; die Möglichkeit besteht, daß es sich um einen rasch verlaufenden Aufstandsversuch Hugos von Tuscien gegen die tyrannische Herrschaft des Johann Philagathos und seiner Günstlinge gehandelt hat, und es ist wohl gegen die Einwände Grafs am naheliegendsten, an die Zeit nach dem Tode Theophanus zu denken, als die Stützen der deutschen Herrschaft in Italien erschüttert worden waren. Vgl. M. Uhlirz, Ital. Kirchenpol., 261, Anm. 2. ‒ Graf, Weltl. Widerstände, 64 ff. u. Anm. 13. ‒ Falce (Ugo di Tuscia, 17), zieht diesen Brief Liutolds noch nicht heran und betont die unentwegte Treue des Markgrafen. ‒ Zu der Lage in Rom vgl. Koelmel, Rom u. der Kirchenstaat, 33 f. ‒ Über Sicco vgl. Reg. 1008 a.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1038a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0991-00-00_1_0_2_3_0_398_1038a
(Abgerufen am 27.07.2017).