Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 272 von insgesamt 1375.

Tod Erzbischof Adalberos von Reims.

Überlieferung/Literatur

Hist. monast. Mosomensis II, c. 10, SS. 14, 617; Ann. Mosomag. SS. 3, 161; Ann. Rem. SS. 16, 731.

Kommentar

Zur Feststellung seines Todesjahres vgl. M. Uhlirz, Jbb. O. III. Exkurs VI. Zur Chronologie der Jahre 988‒990. Die Italienfahrt der Kais. Theophanu, das Todesjahr Erzbischof Adalberos von Reims und die Belagerungen von Laon, S. 458 ff. ‒ Über die Bedeutung der Persönlichkeit Adalberos, sowie über die Beurteilung seiner Politik, die eine Aussöhnung der französischen Könige mit den Ottonen zum Ziele hatte und aus seiner Stellung einerseits als erster Kirchenfürst Frankreichs, andererseits aus seiner lothringischen Herkunft als Sproß eines den Karolingern wie den Liudolfingern verwandten Fürstenhauses zu verstehen ist, vgl. Gay, Relations franco-germaniques, 52 ff.; Lowis, Church in France, 65 ff., 71.; M. Uhlirz, Jbb. O. III. w. o. S. 109.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1009c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0989-01-00_2_0_2_3_0_272_1009c
(Abgerufen am 25.02.2017).