Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 253 von insgesamt 1375.

Ausfall der Besatzung von Laon; die von Weingenuß und Müdigkeit überwältigten Truppen des Königs leisten keinen Widerstand, die Belagerungsmaschinen werden durch Brand vernichtet, so daß König Hugo genötigt ist, die Einschließung aufzugeben.

Überlieferung/Literatur

Richer IV c. 23 (Latouche II) S. 180 f.: ... die quadam custodibus castrorum vino somnoque aggravatis, urbani vino exhilarati cum armis ad castra pedestres venerunt ... Cum ergo pedites iam castris propinquassent, custodesque consopitos intellexissent, faces castris immisere ... Rex ... castra cum cibis et rebus omnibus absumpta videbat. ‒ Lettres de Gerbert, No. 121, S. 110: Adalbero von Reims an Egbert von Trier: Non temere esse credendum rumoribus ... nunc experimini ... Nec quicquam ex tanta fama aliud fuit, nisi quod post meridiem occupatis militibus regiis vino et sonno, oppidani totis viribus eruptionem fecerunt. Nostrisque resistentibus ac eos repellentibus, a mendicis cremata sunt castra. Quo incendio omnis apparatus obsidionis absumptus est. ‒ Sigeberti Gemblac. chronogr. SS. 6, 353; Hist. Franc. Senon. SS. 9, 368.

Kommentar

Richer bringt die Ereignisse in dem Kampf um Laon nicht in der richtigen Reihenfolge. Nach ihm hätte dieser Ausfall 989 stattgefunden; aber auch Gerbert schildert in einem Schreiben, daß Mitte August 988 verfaßt worden ist, dieses Unternehmen und stimmt in den Einzelheiten weitgehend mit Richer überein, so daß es sich um den gleichen Vorgang gehandelt haben muß, der demnach etwa Anfang August 988 stattgefunden hat. ‒ Vorarbeiten III. 102 f. ‒ Jbb. O. III. Exkurs VI. Zur Chronologie der Jahre 988‒990. S. 458 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1003k, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0988-08-00_1_0_2_3_0_253_1003k
(Abgerufen am 29.05.2017).