Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 242 von insgesamt 1375.

Aufenthalt der Kaiserin Theophanu mit König Otto und der vormundschaftlichen Regierung in dem Kriegsgebiet Niederlothringens, in dem sich die Kämpfe in dem Thronstreit zwischen König Hugo Capet und dem Herzog Karl von Niederlothringen abspielen. An dem Hoflager der Kaiserin erscheinen die benachbarten Fürsten; namentlich werden die Markgrafen Gotfried von Verdun und Eename und Arnulf von Holland, Westfriesland und Gent genannt.

Überlieferung/Literatur

Vgl. Reg. 1003.

Kommentar

Vermutlich wurde damals auch das lehensrechtliche Verhältnis Arnulfs geregelt, das nach dem Tode seines Vaters Theoderich (Reg. 1001 a) in Verwirrung geraten war, da ihm König Hugo die französischen Lehen entzogen hatte (Reg. 1001 b). ‒ Brainele-Comte, = w. von dem Nonnenkloster Nivelles, das mit seiner reichen Ausstattung von 1400 Hufen zu dem Wittum Theophanus gehörte. ‒ K. Uhlirz, Jbb. O. II., 26; Vanderkindere, Formation territoriale II, 108ff.; Kletler, Nordwesteur. Verkehr, 17, 20, 161 f.; Mayer, Fürsten u. Staat, 229.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1002b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0988-05-00_2_0_2_3_0_242_1002b
(Abgerufen am 19.01.2017).