Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 166 von insgesamt 1375.

Wahrscheinlich erfolgte gleichzeitig mit D 26 (Reg. 982) die Schenkung des Hofes Remlingen im Kreis Wolfenbüttel an das Kloster Walsrode durch König Otto.

Überlieferung/Literatur

Wichmann, Urkunde f. Walsrode, AUF. 5, 239 f.; R. Moderhack, Eine unbekannte Königsurk. Ottos III. von 986 (?), Braunschweig. Jb. 31. Bd. (1950), 53‒68 mit dem vermutlichen Text auf S. 57 f.

Kommentar

Auch Böhmer, Reg. 642 hat auf Grund der Lesart von D 26 (curiam quandam in Rennige), die von Falke (Cod. tradit. Corbeiens. 859) stammt, die gleichzeitige Ausstellung zweier DD. für Walsrode angenommen; sie wurde jedoch von Kehr in den Vorbemerkungen zu DD. O. HI. S. 426 abgelehnt, ist jetzt aber durch die Untersuchungen Wichmanns und Moderhacks sehr wahrscheinlich geworden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 983, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0986-05-00_1_0_2_3_0_166_983
(Abgerufen am 18.01.2017).