Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 138 von insgesamt 1375.

Otto bestätigt dem Abt Werinbrecht für sein Kloster Werden die von seinem Vorgänger verliehene Immunität und einige Vorrechte.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, auf Grund dessen vermutlich in der Zeit Heinrichs IV. eine verunechtete Nachzeichnung angefertigt wurde. Vgl. das Spurium D 17 u. Reg. 1481.Die Urkunde Ottos dürfte von HA verfaß und mundiert worden sein; sie war die Vorlage für DK. II. 2; vgl. Reg. K. II. 2.

Kommentar

Vgl. zu den Werdener Urkunden: F. J. Bendel, D. alt. Urkk. f. Werden a. d. Ruhr (1908); Wibel, Kritik d. ält. Kaiserurkk. f. Werden. AUF. 3 (1911), 81 ff.; Stengel, Immunitätspriv., 296, 364 f.; Oppermann, Rhein. Urkk.-Studien I., 104, 117 ff.; Kehr, Vorbemerk. zu D Arnolfs 36, DD. Karol. Germ. III., 52 f. ‒ Oppermann hat den Text weitgehend rekonstruiert, w.o. 120 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 973, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0985-08-08_1_0_2_3_0_138_973
(Abgerufen am 26.03.2017).