Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 136 von insgesamt 1375.

Tod des Markgrafen Rigdag von Meißen.

Überlieferung/Literatur

Ann. Quedlinb. SS. 3, 66; Annalista Saxo, SS. 6, 633; Ann. necrol. Fuld. SS. 13, 206.

Kommentar

Sein Nachfolger wurde Graf Ekkehard I., der Sohn Gunthers, des Markgrafen von Merseburg. Vgl. Posse, Cod. dipl. I. 15 f.; R. Holtzmann, Gunzelin von Meißen, 110; Lüpke, Markgrafen, 23 ff.; Füllner, Deutsch-slavische Auseinandersetz. 10, 44, 46; Schlesinger, Landesherrsch. 166 f. Der Zeitpunkt des Todes Rigdags ergibt sich aus der Nachricht Thietmars (IV c. 6; vgl. Reg. 978 a). Im Schwabengau folgt ihm sein Sohn Karl. Vgl. Kurze, Zs. d. Harz ver. 20, 12.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 972f, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0985-08-00_2_0_2_3_0_136_972f
(Abgerufen am 23.07.2017).