Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 1375.

Heinrich wird in Böhmen von Herzog Boleslaw ehrenvoll aufgenommen, doch dürfte seine Bitte um Beistellung einer größeren Truppenmacht nicht erfüllt worden sein. Auf Befehl des Herzogs geleitet ihn ein Heer der Böhmen durch die Gaue Niseni und Daleminzien nach Alt-Mügeln an der Döllnitz bei Oschatz, wo ihn seine Anhänger erwarten, mit denen er nach Magdeborn (sö. v. Leipzig) zieht.

Überlieferung/Literatur

Thietmar IV c. 5, S. 136: honorificeque ab eo susceptus cum exercitu eiusdem a finibus suis per Niseni et Deleminci pagos usque ad Mogelini ducitur. Deindeque cum nostris obviam sibi pergentibus ad Medeburun proficiscitur.

Kommentar

Zur Lage von Mogelini = Alt-Mügeln vgl. Geppert, Burgen u. Städte, 222; Hey, Slavische Siedlungen, 268. ‒ Zur Lage von Medeburum = Magdeborn vgl. Holtzmann, Thietmar, 86, Anm. 2. ‒ Zur Zeitbestimmung vgl. Jbb. O. III. Exkurs II. Bürstadter Tagung. 428f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 956h2, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0984-06-00_1_0_2_3_0_58_956h2
(Abgerufen am 27.02.2017).