Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 568 von insgesamt 605.

Um die Mitte dieses Jahres dürfte Otto II. auch noch einmal nach Apulien vorgedrungen sein und in der Nähe von Bari sein Lager aufgeschlagen haben, wo eine Verhandlung über einen Streit zwischen dem Bischof Johann von Penne und dem Abt Adam des Klosters Casaurea stattfand.

Überlieferung/Literatur

Chron. Casaur. (Muratori SS. II, 2. 835): Per idem tempus, anno videlicet ab incarnatione Domini nongentesimo octogesimo tercio, indictione XI, cum domnus Otto secundus imperator in Apuliam profectus, et Ottone filio suo in regem coronato, apud Varim civitatem maneret, Joannes Pinnensis episcopus ... quasdam villas ... invaserat ibique a domno Adam abbate superatus atque devictus cum rubore dimisit et tam sibi quam successoribus suis perdidit. Vgl. auch Lupus protospat. zu 982 (MG. SS. V. 55) und Ann. Colon. (MG. SS. I.).

Kommentar

Vgl. die zutreffenden Bemerkungen von Uhlirz Jb. S. 175, A. 1 und S. 200 zur Frage dieses apulischen Aufenthaltes des Kaisers. Vgl. Holtzmann, Kaiserzeit S. 286 und das zu Reg. 890 a Gesagte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 919a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0983-00-00_1_0_2_2_0_568_919a
(Abgerufen am 17.01.2017).