Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 463 von insgesamt 605.

Otto bestätigt auf die Intervention des Bischofs Dietrich von Metz hin die von Bischof Sigfrid von Parma vorgelegten Schenkungsurkunden seiner Vorgänger Karlmann und Karl für die bischöfliche Kirche von Parma, vor allem den Königshof in der Stadt mit dem ganzen Zubehör, aber auch die Gerichtsbarkeit über die Stadt und die Vorstadt nebst anderen Rechten sowie die Immunität unter Bestimmung einer Buße von 100 Pfund Goldes, zahlbar vom Zuwiderhandelnden halb an den Fiskus und halb an den Bischof (quia Sigefredus venerabilis sancte Parmensis ecclesie episcopus interventu ac peticione Theoderici Metensis ecclesie episcopi ... obtulit exelencie nostre precepta predecessorum nostrorum Carlemanni et Karoli imperatoris, qualiter ipsi concesserant ... curtem regiam scitam infra eandem civitatem Parmensem ... et omne ius publicum et teloneum ac districtum civitatis et ambitum murorum cum integro suburbio civitatis seu et pratum regium ecclesie sue ac predecessoribus suis perpetualiter habendum; quibus nostre celscitudini ostenscis peciit nostram clemenciam ut nostro ea denuo corroboraremus et confirmaremus precepto ... morem predecessorum sequentes iussimus ei hoc nostrum fieri preceptum per quod eidem Sigefredo sueque Parmensi ecclesie ... districtum ipsius civitatis ambitumque murorum cum integro suburbio et omnia quę ..., sicut superius insertum esse videtur, translata sunt, confirmamus ac seculotenus corroboramus ... ad partem et utilitatem prelibate Parmensis ecclesie ... auri obtimi libras centum ...). ‒ Iohannes cancancanc. (!) advicem Petri ep. et archicanc.; gleich DO. II. 238 (Reg. 850) außerhalb der Kanzlei verfaßt und geschrieben; M., SI. D. „Decet nos fidelium nostrorum peticionibus.”

Überlieferung/Literatur

Parma Kapitelarchiv (A).

Affò Storia di Parma 1, 364 no. 75 aus A; MG. DD.O. II., S. 298 f., no. 257; Giovanni Drei in Arch. stor. per le prov. Parmensi N. S. 24, 221 ff.

Böhmer 583; Stumpf 803.

Kommentar

Es lassen sich Anklänge an das DK. III. 115 Mühlbacher2 1696 nachweisen, doch dürfte das D. Karlmanns 24 (vgl. Mühlbacher2 1543) zum Grund liegen. ‒ Vgl. NA. 3, 108. ‒ Vgl. auch Stengel I, S. 351, A 1 und 5 (über die Verbotsformel) ‒ Drei Carte degli Archivi Parmensi dei sec. X‒XI. (in Arch. stor. per le prov. Parmensi N. S, 24 [1924], 221‒307).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 856, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0981-08-13_1_0_2_2_0_463_856
(Abgerufen am 26.05.2017).