Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 452 von insgesamt 605.

Adalbert, der erste Erzbischof von Magdeburg, stirbt nach einer Visitationsreise im Magdeburger Sprengel.

Überlieferung/Literatur

Über den Todestag XII. M. julii vgl. Necrol. Merseb., Necrol. Magdeb., Thietmar III. c. 11 (MG. SS. n. s. IX. 110), Ann. Ottenburani (MG. SS. V. 4), Lamperti Ann., Ann. Weissenburg (beide MG. SS. III. 65), Ann. Magdeb. (MG. SS. XVI. 155), Gesta archiepp. Magdeb. (MG. SS. XIV. 385), Ann. necrol. Fuld. (MG. SS. XIII. 204).

Kommentar

Über den Ort vgl. Thietm. III. 11 (MG. SS. n. s. IX. 110), Ann. Magdeb. (MG. SS. XVI. 155), Gesta archiepp. Magdeb. (MG. SS. XIV. 384), Hauck KG. III3 144; Uhlirz Jb. S. 158 (der Freckleben bei Sandersleben hat) und Holtzmann, Kaiserzeit S. 277. ‒ Über die Bedeutung Adalberts vgl. Uhlirz Jb. S. 156 ff. und die dort angegebene Literatur; auch Holtzmann, Kaiserzeit S. 218 f. und 243 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 847a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0981-06-20_1_0_2_2_0_452_847a
(Abgerufen am 26.05.2017).