Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 443 von insgesamt 605.

Erzbischof Adalbero von Reims verläßt mit Gerbert von Aurillac Rom, doch wird der letztere bereits im folgenden Jahr (wohl Ende 982) wieder nach Italien berufen, wo ihm der Kaiser das Kloster Bobbio verleiht.

Kommentar

M. Uhlirz, Studien zu Gerbert von Aurillac. I. S. 394, 404 f (Arch. f. Urkundenforschung Bd. 11, 1930); II, S. 444 f. (Arch. f. Urkundenforschung Bd. 13, 1935). Vgl. dazu Pivec MIÖG 49, 35 u. a.a.O. Holtzmann, Kaiserzeit S. 277. Dagegen K. Uhlirz Jb. S. 149 f., bes. A. 52.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 841a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0981-03-00_1_0_2_2_0_443_841a
(Abgerufen am 31.03.2017).