Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 409 von insgesamt 605.

Dem Kaiserpaar wird ein Sohn, der spätere Otto III., geboren.

Überlieferung/Literatur

Ann. Colon. MG. SS. I. 98: Natus est imperatori filius. Thietm. chron. III. c. 26 (MG. SS. n. s. IX. 130): Huius inclita proles, nata sibi in silva, quae Ketil vocatur. Ann. Magdeb. (MG. SS. XVI. 155): Otto tercius nominis ac culminis clausula imperatorii flosculi more purpurei ex illustris prati virecto nascendo enituit. Annalista Saxo (MG. SS. VI. 627): Otto tercius inperator futurus hoc anno natus.

Kommentar

Über den Ort vgl. Giesebrecht Jb. S. 63, A. 5; Wilmans Jb. Ottos III. S. 2, A. 2; Sloet OB. van Gelre 104 no. 109, auch Vita Norberti MG. SS. XII. 671; DH. IV. 91 (dazu Meyer von Knonau Jb. Hs. IV. I, S. 45) und Uhlirz Jb. S. 135, A. 15. Siehe auch Deutsche Rundschau 78, 398. Über den Tag vgl. Uhlirz Jb. S. 135 f., A. 15, der zum Beweis der Richtigkeit des von den Annalen angegebenen Geburtsjahres 980 DO. III. 148 und 156 (anno aetatis autem XV im Jahr 994) sowie Ann. Sangall, maiores MG. SS. I. 80 (vierjährig in der 1. Hälfte 984) heranzieht. Falsche Angaben bieten Ann. Einsidl. (MG. SS. III. 143, 145) und Thietm. chron. IV. c. 27 (MG. SS. n. s. IX. 165). Uhlirz setzt den Geburtstag zu Ende Juni oder Anfang Juli fest, da Otto II. am 16. Juni zuletzt in Aachen nachweisbar ist und die Entfernung Aachen-Kessel etwa 110 km beträgt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 815a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0980-06-00_1_0_2_2_0_409_815a
(Abgerufen am 21.09.2017).