Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 392 von insgesamt 605.

Otto schenkt über Intervention des Abtes Gregor von Einsiedeln dem Kloster Einsiedeln den Ort Berouha mit der Kapelle in Wangen sowie sämtlichem Zubehör im Herzogtum seines Verwandten, des Herzogs Otto (von Schwaben und Bayern), und im Gau Churwalchen gelegen (qualiter nos ... ob petitonem et interventum Gregorii cuiusdam abbatis ... ad abbatiam suam ... in loco qui dicitur Meginradescella ... quendam nostrae proprietatis locum Berovha nuncupatum cum capella in villa quae dicitur Uuanga constructa, lateria bocharîa et cinctis et omnibus in marcha eadem ad nostram regalem potentiam pertinentibus ... in ducatu etiam Ottonis ducis ac nepotis nostri et in pago Curouualahon iacentem dirigendum concessimus atque ac nostrae dominationis auctoritate ad integrum in proprium tradidimus ...). ‒ Hildibaldus canc. advicem Uuilligisi archicap.; die erste Zeile von WD. β, dann schrieb ein ungeübter Ingrossator nach Konzept des HB. den Kontext, worauf HA. das Eschatokoll hinzufügte; MF., SI. 4. „Omnibus fidei deo ac nobis.”

Überlieferung/Literatur

Einsiedeln Stiftsarchiv (A).

Hartmann Ann. Heremi 92 aus A; Neugart CD. Alem. 1, 624 no. 774 Extr.; Böhmer Ada selecta 17 no. 21 aus A; MG. DD.O.II., S. 239 f., no. 211.

Böhmer 556; Stumpf 758; Hidber 1121.

Kommentar

Vgl. Erläut. S. 158 f. ‒ Vgl. Vögelin in Schweiz. Jb. 15, 365. ‒ Vgl. Erben S. 541 ff., bes. Stengel I, S. 189, A. 5, über die Zusammenarbeit von WD. β mit WD. α und HB., auch 364, A. 1, 674.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 803, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0980-01-29_1_0_2_2_0_392_803
(Abgerufen am 16.01.2017).