Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 390 von insgesamt 605.

Otto bestätigt nach Vorlage der Vergünstigungen seiner Vorgänger Pippin, Karl, Ludwig, Lothar, Karl und seines Vaters durch Bischof Notker von Lüttich der bischöflichen Kirche zu Lüttich alle, in der Hauptsache namentlich angeführten, Besitzungen, so Huy, Fosses, Lobbes, Tongern sowie Mecheln mit allem Zubehör und verleiht ihnen die Immunität (quod venerabilis episcopus Leodicensium Notkerus precepta quedam nostris obtulit obtutibus que ab antecessoribus nostris Pipino, Karolo, Ludovico, Lothario et item Karolo regibus Francorum collata erant ecclesie sancte Marie et sancti Lamberti et insuper a patre nostro Ottone imperatore confirmata, super universas possessiones eiusdem matris ecclesie quarum iste sunt capitales: Hoium, Fosses, Lobies, Tungres, Maslines ...). ‒ Hildibaldus canc. advicem Willigisi archicap.; das Protokoll von HA., der Kontext wohl außerhalb der Kanzlei verfaßt; vielleicht mit Benützung eines DLu. I. dep. und DO. I. dep.; M. „Noverint omnes nostri fideles.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Kopien: Abschrift aus dem Anfange des 13. Jhs. im Liber cartarum ecclesiae Leodiensis f. 79' im Staatsarchiv zu Lüttich (A); Vidimus des Notars Henricus Reyneri de Herues vom J. 1333 ebenda (B); Diplomatarium Leodiense des 15. Jhs. (Cod. Vatic. 3881) f. 15 in der Vatikanischen Bibliothek zu Rom (C).

Chapeaville Gesta pontif. Tungrensium 1, 209 aus dem jetzt nicht mehr auffindbaren Liber primus privil. mit 981; Bormans Recueil des ordonnances de Liège 1, 2 aus AB; MG. DD. O. II., S. 238 f., no. 210.

Böhmer 555; Stumpf 757.

Kommentar

Über die Datierung der DD. 210‒213 vgl. Erläut. 176. ‒ Vgl. Stengel I, bes. 221, A. 1, 683, auch 256, A. 4; 300, A. 1 u. a. O. sowie DH. II. 115 (S. 141). ‒ Wibel in NA. 38, 682, A. 2, hebt hervor, daß das Monogramm im LC (= LP) als unvollzogenes bezeichnet ist, was freilich nicht besagt, daß dies auch im Original der Fall war, in der Ausgabe der DD. fehlt diese Angabe jedenfalls.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 802, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0980-01-06_1_0_2_2_0_390_802
(Abgerufen am 24.05.2017).