Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 412 von insgesamt 605.

Otto bestätigt dem Kloster Blandigni in Gent eine Schenkung des Grafen Godefrid.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Drucke (Erwähnungen): Nach dem Inventar des Klosterarchivs S. 389 no. 6, erwähnt von Lecouvet in Messager des sciences hist. de Belgique (Gent) 1853, 438, Note 3; Lokeren Chartes de l'abbaye de S. Pierre, 1, 50, Note; MG. DD. O. II., S. 252, no. 223.

Stumpf 770 a.

Kommentar

Über die Schenkung des Grafen vgl. Miraeus-Foppens Op. 1, 144. ‒ Hier eingereiht in der Erwartung, daß das Stück wieder aufgefunden werde, eine Erwartung, die bisher nicht in Erfüllung gegangen ist. Die vom Kaiser bestätigte Schenkungsurkunde siehe bei Lokeren I. c. 48, no. 51 und 52.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 818, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0980-00-00_1_0_2_2_0_412_818
(Abgerufen am 17.12.2017).