Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 383 von insgesamt 605.

In der Zeit der Abwesenheit des Kaisers war Bischof Tetdo von Cambrai gestorben, der sich vor den Franzosen und seinen unbotmäßigen Vasallen nach Köln zurückgezogen hatte. König Lothar von Frankreich bedroht das Bistum, in dem Herzog Karl von Niederlothringen die Interessen des Reiches bis zur Rückkehr des Kaisers eigennützig und schlecht vertritt, während König Lothar, der Arras noch vor Weihnachten erobert hatte, von Herzog Richard von der Normandie gezwungen wird, diese Stadt herauszugeben.

Überlieferung/Literatur

Gesta pontif. Camerac. c. 99

102 (MG. SS. VII. 441 ff.).

Kommentar

Vgl. Matthäi S. 28 ff. ‒ Richter-Kohl Ann. S. 132 a.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 798b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0979-11-00_2_0_2_2_0_383_798b
(Abgerufen am 21.01.2017).