Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 380 von insgesamt 605.

Otto überläßt auf Intervention seines Verwandten, des Herzogs Otto (von Kärnten) und des Bischofs Wolfgang von Regensburg hin dem Bischof Albuin von Säben-Brixen über seine Bitte und wegen seiner Treue den Hof Villach in Kärnten in der Grafschaft Hartwigs nebst allem Zubehör, den er ihm zu Lehen gegeben hat, aber nur solange der Kaiser lebt (qualiter ... sanctae Sabianensis acclesiae episcopus nomine Alvvinus per interventum ... ducis Ottonis nepotis nostri et fidelissimi episcopi Ratisponensis aecclesiae Uuolfgangi ... rogavit, ut quandam curtem quae vocatur Fillac in regione Karintana in comitatu Hartvuici sitam quam in beneficium ei donatam habuimus, per precepti nostri donationem diebus vitae nostrae confirmaremus. Cuius peticioni per ... fidelitatem eiusdem episcopi assensum prebentes, ut securius praedictam curtem Fillac et castellum cum aeclesia inibi constructa cum omnibus adpertinentiis teneret ... ita concessimus et confirmavimus ... diebus vitae nostrae, ut eam possideat et teneat et omne tributum et servitium quod Heinrico ad eandem curtem ex beneficio militum suorum persolvebatur, prenominato episcopo deinceps ex integro persolvatur). ‒ Hildiboldus ep. et canc. advicem Uuilligisi archicap.; nach Konzept des HB., der auch die erste Zeile und das Eschatokoll schrieb, von HE. vollendet, von dessen Hand auch das Rekognitionszeichen herrührt; MF., SI. 4., SR. „Noverit omnium fidelium nostrorum.”

Überlieferung/Literatur

Brixen Bischöfliches Hofarchiv (A).

Bozen, Staatsarchiv, Brix. Bisch. Arch., Perg. Kop.-Buch saec. XIV. fol. 11 a

11 b (B).

Lünig RA. 21 a, 989 Reg. aus A; Resch. Ann. Sabion, 2. 635, no. 3 aus A; Mon. Boica 28 a, 229 no. 154 aus A; MG. DD. O. II., S. 232 f., no. 205; Santifaller Urkunden, der Brixener Hochstifts-Archive, S. 14 f., no. 10.

Stumpf 752; Santifaller Testi 54.

Kommentar

Vgl. Stengel I, S. 202, A. 1. ‒ Handlung geht auf 976 zurück; nach Ficker Beitr. 1, 135 auf 977. ‒ Vgl. Uhlirz Jb. S. 82, 127.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 797, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0979-10-15_1_0_2_2_0_380_797
(Abgerufen am 25.02.2017).