Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 322 von insgesamt 605.

Otto schenkt dem Bistum Florenz das Kloster St. Andrea in Florenz mit allen seinen Gütern (qualiter imperator Otto donavit episcopatui Florentino monasterium sancti Andree de Florentia cum omnibus bonis suis, anno domini noningesimo septuagesimo septimo).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Lami Sanctae ecclesiae Florentinae monumenta. Florentia 1758. I, 153 (aus dem Urkundenregister, dem „Bulletone” 3, des Florentiner Bischofs-Archiv).

Davidsohn Forschungen zur älteren Geschichte von Florenz 1896. I, S. 174, no. 8.

Kommentar

Davidsohn a. a. O. betont sehr richtig, daß es sich hier um eine Bestätigung handelt. Vgl. auch Davidsohn, Geschichte von Florenz. 1896, Bd. I, S. 90, daß die Abtei schon unter Ludwig II. an den Bischof kam.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 760, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0977-00-00_2_0_2_2_0_322_760
(Abgerufen am 23.01.2017).