Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 254 von insgesamt 605.

Neuerliche Unruhen in Lothringen, wieder von den Brüdern Reginar und Lantbert verursacht, die sich diesmal mit Karl, dem Bruder König Lothars von Frankreich, und Otto, dem Sohn des Grafen Lothar von Vermandois verbündet haben. Sie ziehen gegen Mons, das die Reginarssöhne als Mittelpunkt des ihnen entzogenen Besitzes betrachten.

Überlieferung/Literatur

Gesta epp. camerac. I, 96 (MG. SS. VII. 440): Rainerus et Lantbertus coacti inopia ... rapinis insistebant, ...minus potentes utcumque vexabant. Denique in partes Karlensium concedentes, Karolum, regis Lotharii fratrem ..., pariterque Ottonem, Alberti Vermandensium comitis filium, cum aliis ...multis raptoribus suo auxilio adsciverunt ... His ... comitantibus... ad Montem castrum ... contendunt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 713a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0976-00-00_1_0_2_2_0_254_713a
(Abgerufen am 23.01.2017).