Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 241 von insgesamt 605.

Otto bestätigt über Bitte des Herzogs (Otto) von Schwaben dem von dem Eremiten Eberhard mit Hilfe des Herzogs Herimann erbauten und zuerst geleiteten Kloster Einsiedeln unter seinem Abt Gregor die freie Abtwahl und die Immunität. ‒ Folgmarus canc. vice Uuilligisi archicapp.; von FA. unmittelbar nach DO. I. 275 geschrieben; MF., SI. D. „Noverit omnium fidelium nostrorum.”

Überlieferung/Literatur

Einsiedeln Stiftsarchiv (A).

Hartmann Ann. Heremi 86 aus A; Neugart CD. Alem. 1, 621 no. 768 Extr.; Placidus Reimann Doc. arch. Einsidl. 2, 30 no. 29 aus A; MG. DD. O. II., S. 139 f., no. 123.

Böhmer 501; Stumpf 671; Hidber 1110.

Kommentar

Vgl. Stengel I, S. 301 f., auch S. 186, A. 2; 294, 527, A. 11 u. a. O. ‒ Vögelin in Schw. Jb. 15, 361. ‒ Zeitschr. f. G. d. O. NF. 7, 6.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 706, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0975-12-28_1_0_2_2_0_241_706
(Abgerufen am 06.12.2016).