Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 203 von insgesamt 605.

Otto schenkt über Bitte seines Neffen, des Herzogs Otto von Schwaben, der Kirche des hl. Petrus zu Aschaffenburg aus seinem Eigentum eine Kirche und einen Hof mit Zubehör in der Stadt Rohr im östlichen Franken in der Grafschaft Ottos im Gau Grapfeld (quia nos rogante ... dilecto equivoco nostro, fratris videlicet nostri beatissime memorie filio, quandam nostri iuris proprietatem, id est unam ecclesiam et unam curtem cum integris eorum pertinenciis in villa Rora sitas in orientali Francia et in comitatu Ottonis in pago Graffeld ... sancto Petro apostolorum principi ad ecclesiam in civitate Ascaffaburg eius honori constructam nostra imperiali potencia firmiter in proprium et perpetuum usum donavimus ac de nostro iure in eiusdem ecclesie iura transfudimus ...). ‒ Folgmarus canc. vice Willegisi archicapp.; Diktat des WB.; M. „Agnoscat omnium fidelium nostrorum.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Liber I. camerae vom J. 1293 f. 11 no. 23 im Bayerischen Staatsarchiv Würzburg (B).

Gudenus CD. Mogunt. 1, 365 Anm. a Reg. aus B; May in Archiv des hist. Ver. f. Unterfranken 4b, 178 no. 3 aus B, beide zu 974; MG. DD. O. II., S. 112, no. 98.

Böhmer 459 zu 974; Stumpf 645.

Kommentar

Vgl. Stengel I, bes. S. 175, A. 3, auch 210, A. 5; 454, A. 12.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 679, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0975-03-11_1_0_2_2_0_203_679
(Abgerufen am 27.05.2017).