Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 605.

Otto verleiht über Intervention seiner Gemahlin Theophanu und Bitte Folkmars, des Sachwalters des Klosters, dem Kloster Werden das Markt- und Münzrecht zu Lüdinghausen und Werden (qualiter ... Folkmarus Uuerdinensis monasterii provisor cum interventu dilectae coniugis nostrae Theeuphanu adiit celsitudinem nostram, postulans ut in duobus suis locis, id est Liudinghus, Uuerdina, forum et monetam sibi liceret aptare et facere. Huius ... petitioni assensum prebentes libenter postulata concedimus et quicquid in eodem foro vel moneta pubblica ad ius nostrum pertinct ... predicto monasterio firmiter donamus ...). ‒ Uuilgisus calc. (!) advicem Rodberti archicapp.; von der gleichen Hand wie die Nachzeichnung DH. 26, dessen Diktat, ebenso wie es in DO. I. 5 wiederholt worden war, auch hier zum Teil benutzt worden ist; M., SI. D. „Si servorum dei petitionibus.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Nachzeichnung aus dem Anfang des 11. Jhs. im Staatsarchiv zu Düsseldorf (A).

Stangefol Ann. Westph. 2, 210 aus B; Lacomblet Niederrhein. UB. 7, 72 no. 118 aus A; Westf. UB. Suppl. 80 no. 500 Reg.; MG. DD. O. II., S. 103, no. 88.

Herberhold in „1100 Jahre Erwitte” 1937.

Böhmer 478; Stumpf 633.

Kommentar

Über die Datierung s. Erläut. S. 127. ‒ Vgl. Ottenthal Reg. 31, 38, 62. ‒ Über die Identität des „Folcmarus Uuerdmensis monasterii provisor” mit dem späteren Kanzler Volkmar vgl. Stengel I, S. 184, A. 1; vgl. auch dazu Uhlirz Jb. S. 60 und Sickel Erläut. S. 89, 92. ‒ Auch Stengel I, S. 339, A. 4. ‒ Vgl. DA. 2, 295 und Franz Herberhold: Die Schenkung des Königshofes in Erwitte an die Paderborner Kirche (in Festschrift „1100 Jahre Erwitte”, 1937). ‒ Vgl. auch Stumpf Wirzb. Imm. I, 22, A. 19. Ficker 2, 277. ‒ Die Nachzeichnung dürfte vielleicht schon früher, etwa gleichzeitig mit Stumpf 887, entstanden sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 669, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0974-08-19_1_0_2_2_0_188_669
(Abgerufen am 27.05.2017).