Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 605.

Otto gestattet dem Bischof Bruno von Verden die Gründung des Klosters Oldenstadt (Bruno episcopus Verdensis ex gratia et privilegio imperatoris Ottonis magni monasterium Oldenstadt in pago Bardunga in loco qui dicitur Vllessen quasi a fundo construxit in honorem Marie virginis et Iohannis baptiste; privilegium datum est Magdeburgi anno DCCCCLXXIIII, VIII. idus iunii); verfaßt von WB.

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Notizenblatt aus dem Ende des 16. Jhs. in der Registratur des Landratsamtes zu Oldenstadt (C).

Schlöpke Chron. von Bardewick 160 aus C zu 974 oder etwa zu 964 als D. Ottos I.; Hodenberg in Zeitschr. des hist. Ver. f. Niedersachsen (1852) 24 aus C zu 972 als DO. I.; MG. DD. O. II., S. 42 f., no. 33.

Kommentar

Der obige Extrakt erscheint durchaus glaubwürdig. Fast jedes seiner Worte kehrt im D. Heinrichs II. S. 131 f., no. 107, wieder, das Bestätigung einer auctoritas „pii parentis praedecessorisque nostri magni videlicet Ottonis” sein will. So wie hier kann auch in dem Extrakt unter dem großen Otto nur Otto II, verstanden werden. ‒ Die von Mooyer in Zeitschr. des hist. Ver. f. Niedersachsen (1853), 249 gegen die Datierung erhobenen Bedenken und sein Vorschlag DO. II. 33 zu 974 Juli 8 einzureihen, erledigen sich nach Sickel (Vorbem. zu D. 33, S. 43) durch die Annahme, daß gleichwie in der nächstfolgenden Urkunde Handlung und Beurkundung auseinanderfallen. ‒ Über den Verfasser vgl. Bresslau-Bloch zur NU. DH. II. 107. ‒ Vgl. NA. 25, 247. Hist. Vierteljahrsschr. 2, 364. ‒ Stengel, S. 176, A. 2; S. 550, A. 2 ‒ Endgültig wohl Uhlirz Jb. S. 33, A. 4, daß die Annahme nichteinheitlicher Datierung überflüssig erscheint, da gegen Magdeburg Juni 6, Worms Juni 16 einerseits und andrerseits gegen Magdeburg Juni 6, Werla Juni 7 (69 km) kein Einwand zu erheben ist.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 22.09.2015.

Lit.: C. H. Dageförde, Das Kanonissenstift in Uelzen-Oldenstadt : zur Gründung im Mai 973 und Bestätigung am 6. Juni 973/74 durch Kaiser Otto II., in: Heidewanderer. Jahrbuch (1990), S. 85-90.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 611, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0973-06-06_1_0_2_2_0_115_611
(Abgerufen am 25.04.2017).