Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,2

Sie sehen den Datensatz 74 von insgesamt 605.

Otto schenkt über Intervention seiner Mutter Adelheid der Marienkirche zu Hilwartshausen und den dortigen Nonnen unter ihrer Abtissin Helmburg sechs Hufen mit sechs Familien Höriger nebst den von ihnen innegehabten Obstkulturen und allem Zubehör in Gimte (Gemmet) in der Grafschaft Bernos. ‒ Liutgerius canc. advicem Ruotberti archiepiscopi et cap.; vom gleichen Schreiber wie DO. I. 395 (Ottenthal Reg. 520), Diktat des It. C; MF., SR., SI. 3. „Omnium sancte dei aecclesiae fidelium.”

Überlieferung/Literatur

Hannover Staatsarchiv (A).

Waitz in Archiv 11,470 zit. aus Hoffmann Ant. Hildiwardeshus. MS.; Stumpf Acta ined. 21 no. 14 aus A; MG. DD. O. II. S. 27 f, no. 20.

Stumpf 567.

Kommentar

Vom gleichen Tag wie DO. I. 395, dessen Wortlaut nur soweit als nötig abgeändert wurde. Vgl. Erläut. S. 156. ‒ Zur Datierung auch Ottenthal Reg. 521.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,2 n. 597, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0970-04-11_1_0_2_2_0_74_597
(Abgerufen am 22.01.2017).