Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 878 von insgesamt 982.

schenkt der kirche von Magdeburg auf fürsprache des bischofs Anno (von Worms) das von diesem als benefiz besessene (vgl. no 500) gut Retha (unbekannt) am zusammenfluss der Fulda und der Weser, welches einst Erp an könig Heinrich zu tausch gegeben hatte, mit hörigen baulichkeiten und anderm anhang, sowie seinen liten Opold und dessen familie. Liudigerus canc. adv. Ruotberti archicapp. Or. in 2 gleichlautenden ausfertigungen (A, B) mit a. imp. = no 511. 512 Berlin, kopialb, s. XV Magdeburg (D = B). Sagittarius Ant. Magdeb. ed. I, 96 aus ms. des Olearius nach B = ed. II, 71 = Lünig RA. 16b, 21 no 61 = Sagittarius in Boysen Allg. Magazin 1, 151; Gercken C. d. Brandenb. 8, 631 no 97 aus D; *M. G. DD. 1,529 no 388 aus A und B. Erste im namen Ruotberts rekognoscirte urkunde, iedoch ergibt die kanzlerunterfertigung der beiden vorausgehenden urk., dass hier nach der handlung datirt ist, vgl. no 511; der früheste termin für den amtsantritt des neuen erzkanzlers ist erst aus der folgenden urk. zu gewinnen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 513, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0970-01-25_2_0_2_1_1_878_513
(Abgerufen am 25.03.2017).