Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 876 von insgesamt 982.

schenkt der kirche von Magdeburg die am ostufer der Saale gelegene burg Rothenburg (municipium Zpuitne, über das rubrum in D vgl. no 304) mit dem ganzen burgward und allem zubehör. Liudigerus canc. adv. Huberti archicap. L. priv. s. Mauricii s. XI ex. (C) und kopialb. s. XV (D) Magdeburg, beide mit a. imp. O. VIIII, filii IIII. ‒ Sagittarius Ant. Magdeb. ed. I,94 aus ms. des Olearius = ed. II, 70 = Lünig RA. 16b, no 59 = Sagittarius in Boysen Allg. Magazin 1, 150; *M. G. DD. 1, 527 no 386 aus C und D. Inhaltlich wiederholung von no 304, welches für den eingang benutzt ist, während die bezeichnung des schenkungsobiektes sich näher mit no 306. 377 berührt. ‒ Der beurkundungsbefehl ergieng, als der tod des deutschen erzkanzlers Hatto von Mainz (ian. 17 oder 18, vgl. Dümmler Otto I. 472 anm. 1) bereits am hofe bekannt war, daher nennung des italienischen erzkanzlers; der vergleich mit no 513 vom folgenden tage drängt zur annahme, dass in beiden fällen nach der handlung datirt sei, vgl. M. G. DD. 1, 523 und wegen der kaiseriahre no 507 und Sickel Beitr. VIII. Wiener SB. 101,179.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 511, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0970-01-24_1_0_2_1_1_876_511
(Abgerufen am 27.03.2017).