Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 858 von insgesamt 982.

schenkt der kirche von Merseburg unter bischof Boso seine zu Helfta im Hassegau in der grafschaft Sigifrids im friedhof (cimiterio) nahe bei dem kaiserlichen hof gelegene kirche mit ihren baulichkeiten hörigen und allem zubehör in der weise, dass sie stets der kirche und den bischöfen von Merseburg untergeben sein soll. Lutgerius canc. adv. Kattonis archiepi. et cap. Ch. no 118 s. XV in. ohne monatsname in der datirung, kapitelbibl. Merseburg. ‒ M. G. DD. 2, 878 no 373a Thietmar II, 37 (23) schreibt die übertragung dieser kirche (über ihre einweihung vgl. no 63) erst Otto II. zu, es ist aber nicht an ein actum dep., sondern an ein versehen des schriftstellers zu denken. Der ausgefallene monatsname ist im falle einheitlicher datirung sicher zu ergänzen, da das itinerar nur einreihung im iuni zulässt (vgl. no 499), wozu auch a.r.XXXIIII (vgl. no 502) und ind. XII stimmen. ‒ Azzano fraktion von Spoleto, n. an der Maroggia gelegen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 497, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0969-06-06_1_0_2_1_1_858_497
(Abgerufen am 24.07.2017).