Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 849 von insgesamt 982.

(in Kalabria) bestätigt seinem getreuen Ingo und dessen söhnen Hubert und Ribald auch (seu) Obbert infolge der ihm durch den erzkanzler bischof Hubert von Parma ‒ während er in der ebene zwischen Cassano und Petra Sanguinaria hof hielt und allen seinen getreuen sowol den Calabriern (vgl. no 467) als den Italienern, Franken und Deutschen (Teutonicis) recht und privileg (leges preceptaque) erteilte ‒ vorgebrachten bitte und um ihrer nicht geringen treue willen alle besitzungen und gerechtsame im königreich Italien, in den grafschaften Bulgaro (Borgo Vercelli), Lomello, Piombino, Mailand, Ivrea, Pavia, Piacenza und Parma, verleiht ihnen befreiung von den öffentlichen abgaben, gerichtstand vor dem kaiser und gerichtsbarkeit über ihre gutsinsassen, gestattet ihnen sich vor gericht durch vögte vertreten zu lassen, verleiht ihnen inquisitionsrecht und ersatz verlorner besitztitel durch diese bestätigung als gerichtliches beweismittel. Busse 100 pfund gold. Ambrosius canc. adv. Huberti epi. et archicanc. ‒ Ughelli Italia sacra ed. I,2,201 ex cod. tab. vaticani = ed. II, 2, 158; Affò Storia di Parma 1, 358 no 70 aus or.; *M. G. DD. 1, 509 no 371 aus Affò und Ughelli. ‒ Nach inhalt und fassung trotz der grossen vorrechte welche verliehen werden, und trotz teilweise ungeschickter stilisirung nicht zu beanstanden, vgl. M. G. DD. 1,508; gerichtstand nur persönlich vor dem kaiser ist schon früher nachweisbar, vgl. Ficker Ital. Forsch, 1, 288, unter Otto I. wenigstens für geistliche korporationen, vgl. no204; wegen der vögte vgl. no 461.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 20.10.2015.

Lit.: A. Ghignoli, Tradizione e critica del testo, una variante documentaria: il diploma di Ottone I per il fedele Ingo (D O. I. 371), in: Sit liber gratus, quem servulus est operatus : studi in onore di Alessandro Pratesi per il suo 90 compleanno, hg. P. Cherubini u. G. Nicolaj, Città del Vaticano 2012 (Littera antiqua 19), S. 231-248.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 490, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0969-04-18_1_0_2_1_1_849_490
(Abgerufen am 27.05.2017).