Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 834 von insgesamt 982.

(Rome in ecclesia s. Petri) bestimmt auf fürsprache seines sohnes des kaisers und seiner gemalin Adelheid die grenzen des bistums Meissen: vom ursprung der Oder geradlinig zum ursprung der Elbe, dann Elbe abwärts bis zur grenze von Böhmen und Nisinen, weiter ienseits der Elbe nach westen zum ursprung der Mulde, darauf mit einschluss auch des westufers dieses flusses bei Rochlitz (am 1. ufer der Zwickauer Mulde) vorbei bis zum einfluss der Mulde in die Elbe, nun längs der grenze und mit einbeziehung der landschaften Nizizi, Lusizi, Salpoli zur stadt Zulpiza, von da an die Oder und flussaufwärts bis zur Oderquelle ‒ und verleiht ihm alle zehnten aus diesem gebiet. Rudbertus canc.adv.Vacionis archicap. Transs. von 1250 Dresden (C). Fabricius Rer. Misn. libri VII ed. I, 341 aus C = ed. II,21 = Friedel Aposchediasma §11 = Köhler C. d. Lusatiae sup. ed. I, 1, 3 no 2 zu nov. 29 = ed. II, 1, 3 no 2; Widukind ed. Meibom 129 aus Fabricius mit IV. kal. nov. = Meibom SS. 1, 752 = Paullini Hist. Visbecc. 41 = Lucae Graffensaal 761 = Lünig RA. 17b, 97 no 2 = Rehtmeier Braunschw. Lüneburg. Chr. 232 = Leibnitz Ann. 3, 252; C. d. Saxoniae regiae II, 1,4 no 3 und I, 1, 247 no 9 (unvollst.) aus C; *M.G.DD. 1,608 no 449 spur. aus C. Fälschung auf grund des im or. erhaltenen priv. Ottos III. (DO. III no 186 = St. 1057, daher titelmonogramm und das für Otto I. unmögliche schlussprotokoll), für die fassung ist auch das echte no 531 benutzt; verfertigt zu anfang s. XI aus anlass des zehent- und grenzenstreites mit Merseburg, vgl. Uhlirz in Mittheil. des Inst. f. öst. GF. ergbd. 1, 364 ff., besonders 371. 373; der ausstellungsort vielleicht aus der fälschung Jaffé-L. no 3724 (vgl. no 464) entnommen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 482, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0968-10-19_1_0_2_1_1_834_482
(Abgerufen am 20.01.2017).