Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 828 von insgesamt 982.

schenkt der erzbischöflichen kirche von Magdeburg auf vorstellung seiner gemalin Adelheid das von seiner verstorbenen mutter Mahthilt erbaute kloster Engern mit allem zubehör. Liudigerus canc. adv. Haddonis archicapp. Or. mit ind. XI, a. r. XXXIII Berlin (A). Leuber Disquis. stap. Sax. no 1609 aus A = Lünig RA. 16b, 349 no 25 = Eckhart Hist. gen. Sax. 28; Schaten Ann. Paderborn. ed. I, 1, 311 aus k. = ed. II, 1,212; Gercken C. d. Brandenb. 6, 385 no 3 aus A; Leibnitz Ann. 3, 248 aus ch.; Wilmans-Philippi Westf. KU. 2, 85 no 88 und *M. G. DD. 1, 498 no 361 aus A. Von nun an lauten die urkunden für dieses stift auf die erzbischöfliche kirche; nach gleichem formular wie no 477 geschrieben, welche davon die priorität hat, ist nicht zu entscheiden, über fassung und datirung (tag: VII. non. oct. zweifelhaft) vgl. M. G. DD. 1, 497. Erste im namen Liudigers und in ienem Hattos rekognoscirte urkunde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 476, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0968-10-02_1_0_2_1_1_828_476
(Abgerufen am 30.03.2017).