Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 821 von insgesamt 982.

schenkt dem vom grafen Wichmann zu Elten am ufer des Rheins in der grafschaft Hamelant erbauten und ausgestatteten kloster auf fürsprache seiner gemalin und des bischofs Theoderich von Metz die von dem stifter bisher besessenen lehen zu Urk (insel in der Zuidersee, vgl. no 425) im gau Salo und in der grafschaft Nerdincklant (Nordholland in der gegend von Naarden sö. Amsterdam, vgl. Lacomblet l. c. 1, 66 anm. 2), sowie dessen eigen- und lehengut in der grafschaft Hamelant. Poppo canc. vice Huperti archicap. Eltner Processakten von 1480 (A) und vidimus s. XVII ex. (B), beide aus transs. von 1480 in Düsseldorf. ‒ Gelenius Vindex s. Engelbertus 357 erwähnt; Matthaeus Fund. eccl. Ultraiect. 321 aus A; Matthaeus Fund. Holl. in Matthaeus Analecta ed. I,6,45 aus A = ed. II, 3, 454 = (Heussen) Hist. ep. Belg. 1,293 = Loon Aloude Holl. hist. 2,203 = Bondam Ch. B. van Gelderland 1,62 no 53; Mieris Holl. Ch. B. 1,45 aus Matthaeus Fund. Ultraiect., Fund. Holl. und ms. = Schwartzenberg Ch. B. van Vriesland 1,59; Lacomblet Niederrhein. UB. 1,65 no 110 aus A = Bergh OB. van Holland 1,29 no 41 = Sloet OB. van Gelre 97 no 103; *M. G. DD. 1,491 no 358 aus A. B. Ueber Wichmann graf von Hamalant vgl. Köpke-Dümmler Otto I. 582, Sloet l. c. 98.110. Ueber die rekognition vgl. M. G. DD. 1, 88; in die gleiche zeit fällt wol auch die ausfertigung von no 425. ‒ Pistoja.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 470, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0968-06-29_1_0_2_1_1_821_470
(Abgerufen am 25.07.2017).