Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 713 von insgesamt 982.

schenkt der von ihm von grund auf erbauten S. Morizkirche zu Magdeburg auf fürsprache seiner gemalin Adelheid und des getreuen markgrafen Gero († mai 20) seine burg (urbem) Gross-Tuchheim am ostufer der Elbe im gau Moresceni in der grafschaft Geros, welcher dieselbe zu lehen besessen hatte, mit allem zubehör. Liudolfus canc. adv. Brunonis archicapp. Or. mit a. inc. 966, ind. VII, a. r. XXX, a. imp. V Berlin. ‒ Höfer Zeitschr. 1,509 no 10; Jaffé Dipl. 12 no 10; Heinemann C. d. Anhalt. 1,31 no 41; *M. G. DD. 1,414 no 298. Verfasst auf grundlage desselben aktes wie no 394, welches vielleicht wegen der falschen bezeichnung der örtlichkeit und der unterbliebenen nennung Geros als lehenträgers verbessert wurde. ‒ Eingereiht nach dem a. r. und mit rücksicht auf die benutzung dieses diktates in der folgenden urkunde, das ist wahrscheinlicher, wenn beide urk. nur einen tag auseinander liegen; Ficker UL. 2, 184 vermutet spätere zufügung der datirung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 399, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0965-07-08_1_0_2_1_1_713_399
(Abgerufen am 13.12.2017).