Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 702 von insgesamt 982.

(Coloniae) bestätigt dem probst Gunter und den kanonikern zu Estival an der Meurthe in den Vogesen, Augustinerordens, auf bitte der abtissin Othica von Andlau, welche mit gefolge von ministerialen und nonnen an den hof kam, die besitzungen einkünfte und patronatsrechte an genannten orten und sichert dieselben gegen iede entfremdung, besonders durch verlehnung. Busse 1000 mark gold (vgl. Waitz VG. 8,335). Lintilinus canc. adv. Combrimonis cap. (Hugo) Ordonnance de l'abbé d'Estival 12 erwähnt; Schöpflin Alsatia dipl. 1,117 no 145; Grandidier in Würdtwein Nova subs. 3,388 no 101; Grandidier Hist. d'Alsace 1b, 129 no 288 fragment, alle aus verlornem ch. von Estival; *M. G. DD. 1,599 no 443 spur. aus Schöpflin, Würdtwein und Grandidier. Plumpe fälschung, eine echte vorlage höchstens für rekognition und datirung benutzt, in welcher monat und tag zu 965, dagegen das allein erhaltene iahresmerkmal a. r. XXVII zu 962 oder 963 passen würde. Da Estival bis ende des 12. iahrh. von Andlau abhängig war (Würdtwein l. c. 391), kann die fälschung frühestens damals entstanden sein, über den Inhalt vgl. M. G. DD. l. c.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 391, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0965-06-02_5_0_2_1_1_702_391
(Abgerufen am 23.07.2017).