Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 681 von insgesamt 982.

(pal.) schenkt der kirche S. Moriz zu Magdeburg auf fürsprache des erzbischofs Willihelm von Mainz 2 königshöfe zu Calbe im Nordthüringau und zu Rosenburg ienseits der Saale im gau Sirimunt mit den kirchen knechten und anderm zubehör. Liudolfus canc. adv. Brunonis archicap. Magdeburger kopialb. s. XV zu Magdeburg (D). Wagner Königreich Thüringen C 2 regest; Leuber Disquis. stap. Sax. no 1600 angebl. aus or. = Lünig RA. 10b, 344 no 15 = Haevecker Chr. von Calbe ed. II,22 = Haevecker Chr. von Calbe in (Hahne) Fasc. opusc. hist. 6; *M. G. DD. 1, 395 no 278 aus D und Leuber. Infolge des synodaldekretes no 310 wird hier archiepiscoporum qui pro tempore fuerint rectores eiusdem s. ecclesie gedacht; in zusammenhang mit iener entscheidung steht eine ganze reihe neuer gutschenkungen und verleihungen fiskalischer rechte oder neubeurkundung älterer vergabungen. ‒ Ueber die quelle Leubers vgl. M. G. DD. l. c. ‒ Die deutschen kanzleinotare nehmen wieder die alte um 1 vorauseilende zählung der a. reg. (vgl. no 159.239) auf.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 373, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0965-03-28_1_0_2_1_1_681_373
(Abgerufen am 19.10.2017).