Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 673 von insgesamt 982.

(Curię) bestätigt den kanonikern der kirche zu Oehningen auf bitte des bischofs Chuonrad von Konstanz und des grafen Chuono von Oehningen die von dem letztern als stifter mit zustimmung seiner gemalin Richlinde und der söhne Eggebert, Luipold, Chuono, Lutold geschenkten güter zu Oehningen, Elmen und an andern aufgezählten orten und sichert das kloster in diesem besitzstand. Busse 100 pfund gold. Hiltiboldus ep. et canc. vice Willigisi archicanc. Angebl. or. s. XII‒XIII Karlsruhe. ‒ Petrus Suevia eccl. 646 unvollst. = Petrus (in Kuen) Coll. 5a 95; Gerbert De Rudolpho Suevico 153 no 1 = Neugart C. d. Alem. 1, 610 no 754 = Der Unoth 1, 444 no 13; *M. G. DD. 1, 602 no 445 spur. Fälschung nach muster einer urkunde des XII. iahrh. und nach einem priv.Ottos II. (wahrscheinlich von 979 oder 980, vgl. Sickel in Mittheil. des Inst. f. öst.GF. ergbd. 2, 157.159), welchem die kaiserliche und kanzlerische unterschrift und das titelmonogramm entnommen sind; über das dem Chr. Herimanni Aug. (vgl. no 368c) oder den reichsann. (welche vielleicht = Chr. Suev. un. nach königsiahren rechneten) entnommene datum und actum, über die unrichtigen regierungsiahre (a. r. XXVIIII, a. imp. IIII), über die unglaubwürdigkeit des inhaltes und über den grund der fälschung vgl. M. G. DD. 1, 601; über die lesung Rafso statt Raffo vgl. Escher-Schweizer Züricher UB. 1, 100 no 210.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 22.09.2015.

Lit.: P. Zinsmaier, Die gefälschte Urkunde Kaiser Ottos I. für die Propstei Öhningen, in: Dorf und Stift Öhningen, hg. v. H. Berner, Sigmaringen 1966 (= Hegau-Bibliothek 9), S. 95-106.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 369, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0965-01-13_2_0_2_1_1_673_369
(Abgerufen am 22.01.2017).