Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 651 von insgesamt 982.

Ergebung der stadt. Benedikt, welcher durch feierliche auf der höhe der stadtmauern ausgesprochene exkommunikation die Römer anzufeuern gesucht hatte, konnte ihren mut nicht mehr aufrecht erhalten; sie öffnen am 23. iuni die stadttore, se errasse et contra imperatorem iniuste deliquisse poenitentes .... et imperatore cum honorificentia debita intromisso, Benedictum sacrilegum et periurum imperatoriae dicioni reddunt et domnum Leonem in sedem apostolicam restituunt, Cont. Reginonis; Coangustati autem et afflicti Romani .... innocentem Benedictum imperatori tradiderunt et domnum Leonem in Romanam et apost. sedem susceperunt, spondentes ei obedientiam et domno imperatori super corpus b. Petri ap. per sacramentum, Liber pont. ed. Duchesne 2, 246; die entmutigung der Römer und die notgedrungene auslieferung Benedikts auch Benedicti s. Andreae chr. c. 37; etwas abweichend Liudprandi Hist. Ott. c. 20: donec Romanis nolentibus urbem reciperet, Leonem ... debitae sedi restitueret, ac Benedictum summae sedis invasorem eius presentiae presentaret. ‒ Otto Romam reversus, Flodoardi Ann. 965; Romam ingreditur, Ann. Colon. min. M. G. SS. 16 731; Imperatore Romam remeante populus Romanus vincitur, Ann. Altah. ib. 20, 787, vgl. Ann. Corb. ib. 3, 4 und Jaffé Bibl. 1, 36: bis victor extitit, daraus Widukind III, 63; Romanos duobus proeliis vicerit. ‒ Ueber Jaffé-L. 3703, wonach Leo schon am 13. iuni im Lateran gewesen wäre, vgl. Bresslau UL. 1, 173 anm. 3.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 355d, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0964-06-23_1_0_2_1_1_651_355d
(Abgerufen am 18.10.2017).