Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 662 von insgesamt 982.

Herbstaufenthalt nach aufhören der seuche, der kaiser widmet sich der iagd und erholung. Ea tempestate nimmt bischof Waldo von Como Comacina ein (vgl. no 340a), entzweit sich aber mit dem fränkischen grafen Udo, welcher dem befehlshaber der festung, Hatto, begnadigung beim kaiser versprochen hatte. Adalbert machte von Corsica aus noch raubzüge auf das festland, schleppte unter anderm den königl. kaplan Dodo (reliquiensammler, vgl. Thietmar II, 16 (10); Schannat Vind. litt. 2, 73) nach dieser insel. Cont. Reginonis.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 362a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0964-00-00_2_0_2_1_1_662_362a
(Abgerufen am 22.09.2017).