Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 589 von insgesamt 982.

(Papia) bestätigt dem kloster S. Pietro in Cielo d'oro zu Pavia unter dem abt Norbert die vassallenhöfe und alle andern namentlich aufgezählten besitzungen und rechte, königschutz und immunität. Busse 1000 pfund gold. Druiardus canc. Hermannus archieps. Angebl. or. s. XIII Mailand. ‒ Muratori Ant. Ital. 6, 65 = Land M. eccl. Florent. 2, 1405; C. d. Langob. 1130 no 655; *M. G. DD. 1, 627 no 460 spur. ‒ Fälschung aus anfang des 13. iahrh. mit benutzung der urk. Heinrichs III. St. 2220 für die schritt und das siegel, für das protokoll (ausser der no 318 entnommenen datirung) und für einen teil des kontextes, für welch letztem aber auch die urk. Konrads II. St. 1927 (daher der abtsname) verwendet wurde. In den wortlaut von St. 2220 wurden viele spätere wendungen eingeschaltet, der grössere teil der besitzungen fehlt auch dort, vgl. M. G. DD. 1, 626, Steindorff Heinrich III. 1, 407, Robolini Not di Pavia 2, 224.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 319, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0962-04-09_2_0_2_1_1_589_319
(Abgerufen am 23.01.2017).