Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 572 von insgesamt 982.

bestätigt dem kloster S. Zeno (zu Verona) auf bitte seiner gemalin Adelheid alle verleihungen seiner vorgänger, alle besitzungen und besitztitel, königschutz und immunität; verbot der verletzung (nostro bando bandimus) bei busse von 100 pfund gold. Liutulfus canc. adv. Brunonis archicanc. Liber priv. s. Zenonis s. XVI Venedig Museo Correr (B), k. Lazzaronis s. XVII med. in der stadtbibl. Verona (C). (Cavattoni) Mem. di S. Zenone 234 aus C; Stumpf Acta ined. 606 no 432 aus C und k. des arch. zu Venedig; *M. G. DD. 1, 320 no 234 aus B. C. Fast wörtliche wiederholung der urk. Hugos und Lothars B. 1372. ‒ Aukario castro (Arvario C) unbekannt, wenn mit Stumpf Reichskanzler 2, 470 no 295a an Castagnaro sö. Verona zu denken wäre, müsste ort der handlung beibehalten sein, keinesfalls könnte es Arvario n. Domo d'Ossola sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 308, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0961-12-03_1_0_2_1_1_572_308
(Abgerufen am 25.01.2017).