Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 563 von insgesamt 982.

schenkt ‒ im begriffe nach Italien zu ziehen ‒ für sein und seiner familie wol dem kloster S. Moriz zu Magdeburg auf vorstellung des erzbischofs Wilhelm von Mainz die burg Rothenburg (urbem Sputinesburch, gedeutet nach dem rubrum dieser urk. und von no 511 in D) im gau Nudiczi, welche Wichart zu leben hat, sowie die andern königslehen in dieser burgwardei. Liudolphus canc. adv. Brunonis archicap. Magdeburger kopialb. s. XV Magdeburg (D). Wagner Königreich Thüringen C 3 regest; Sagittarius Ant. Magd. ed. I, 39 aus ms. des Olearius = ed. II, 30 = Lünig RA. 16b, 7 no 22 = Sagittarius in Boysen Allg. Magazin 1, 95: Leibnitz Ann. 3, 70 aus ch. unvollst.; *M. G. DD. 1, 316 no 230 aus D. ‒ Nach dem diktat und den eschatokollformeln erst etwa 964 ausgefertigt auf grund eines aktes (oder konceptes, da ältere Magdeburger formeln wie monasterium quod nos construere volumus [!] durchblicken) von 961, welcher mit datirung nach der handlung versehen war, vgl. M. G. DD. 1, 314. ‒ Ohrdruf s. Gotha.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 304, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0961-07-25_1_0_2_1_1_563_304
(Abgerufen am 27.07.2017).