Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 545 von insgesamt 982.

schenkt der prepotenti Bauuariorum demne Judith auf bitte des bischofs Poppo von Würzburg Sonderhofen und Baldersheim im Taubergau in Ostfranken in der grafschaft Gerungs mit höfen hörigen weinbergen und allem zubehör zu freiem eigen. Liutolfus canc. adv. Prunonis archicapp. Or. mit a. inc. 960 in Wolfenbüttel aus Gandersheim (A). Leuckfeld Ant. Gandersh. 101 aus A = Wibel Hohenlohische Kyrchenhist. 2b, 2 no 3 zu 962 = Hansselmann Weiter erläut. Landeshoh. des Hauses Hohenlohe, beyl. 273 no 206; Leibnitz SS. Brunsvic. 2, 374 aus ms. mit IIII. id. febr. unvollst.; Harenberg Hist. Gandersh. 619 no 1 und *M. G. DD. 1, 302 no 220 aus A. Ausserhalb der kanzlei und nicht ganz nach deren normen verfasst, echtheit und originalität durch no 293 von gleicher hand verbürgt, vgl. M. G. DD. l. c.; die güter kamen durch Judiths tochter Gerberg nach Gandersheim, vgl. DO. II. no 35 = St. 584.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 292, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0961-02-11_1_0_2_1_1_545_292
(Abgerufen am 30.03.2017).