Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 535 von insgesamt 982.

schenkt dem kloster S. Moriz zu Magdeburg zum unterhalt der brüder von den getreuen Reding und Duodicho eingetauschtes gut zu Borne, Unseburg, Rothenförde, Buthukesdorp (letzteres unbekannt, die übrigen orte im südl. teil des Nordthüringaues zwischen Egeln und Kalbe, vgl. Uhlirz Gesch. von Magdeburg 23) mit höfen hörigen salzböden und anderm zubehör und gibt dazu die villula Gramaningorod (unbekannt) mit den eisengruben und der schweinemast in iener wildniss (heremo). Liudulfus canc. adv. Brunonis archicap. Or. mit a. inc. 959, a. r. XXVI (corr. aus XXVII) Berlin. ‒ Leuber Disquis. stap. Sax. 1597 mit X.kal. sept. = Lünig RA. 10b, 342 no 10; *M. G. DD. 1,296 no 214. ‒ Ueber einreihung (actum auch 959 möglich) vgl. M. G. DD. l. c.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 286, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0960-08-21_1_0_2_1_1_535_286
(Abgerufen am 17.10.2017).